Herzlich Willkommen bei Morphisto!

Wir bitten unsere österreichischen Kunden, den Shop unseres Partners Sanova GesmbH zu besuchen.

  Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

CARNOY Fixierlösung (Chloroform)

Die Carnoy-Fixierlösung ist eine histologische Fixierlösung, die zur Konservierung von Zell- und Gewebestrukturen in der Präparation von Gewebeschnitten und Zellpräparaten verwendet wird. Die klassische Carnoy-Lösung besteht aus einer Mischung von absolutem Ethanol, Chloroform und Essigsäure. Diese Kombination von Inhaltsstoffen ermöglicht eine schnelle Fixierung und Konservierung von Zell- und Gewebestrukturen, während die Morphologie und die intrazellulären Bestandteile erhalten bleiben.

Die Carnoy-Fixierlösung wird häufig bei der Untersuchung von Nukleinsäuren und Glykogen eingesetzt, da sie eine hervorragende Erhaltung dieser Moleküle ermöglicht. Sie ist besonders nützlich für die Fixierung von Material, das anschließend mit Färbungen wie der Feulgen-Färbung oder der PAS-Färbung (Periodic Acid-Schiff) behandelt wird. Die Fixierung mit der Carnoy-Lösung hat den Vorteil, dass sie schneller ist als viele andere Fixierungsmethoden und eine bessere Erhaltung der Feinstrukturen bietet.

Art.-Nr.: 10159

Fixieren von Gewebeproben

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    CARNOY Fixierlösung (Chloroform) - 100 ml
    Bestellnummer: 10159.00100
    21,51 €
    CARNOY Fixierlösung (Chloroform) - 250 ml
    Bestellnummer: 10159.00250
    29,07 €
    CARNOY Fixierlösung (Chloroform) - 500 ml
    Bestellnummer: 10159.00500
    52,73 €
    CARNOY Fixierlösung (Chloroform) - 1.000 ml
    Bestellnummer: 10159.01000
    65,86 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: 1993

Warnhinweise:

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 12 Monate

Sicherheitsdatenblatt


Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Ethanol 99,0 % vergällt
• Chloroform p.A.
• Essigsäure 99%

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Die CARNOY Fixierlösung (Chloroform) wird in der in-vitro-Diagnostik als Fixierungsmittel eingesetzt. Sie wird hauptsächlich verwendet, um Zellstrukturen und Gewebeproben während der histologischen und zytologischen Untersuchungen zu konservieren und zu stabilisieren. Ihre Zusammensetzung schützt die morphologischen Merkmale der Zellen und ermöglicht eine effektive Färbung für die anschließende mikroskopische Analyse und Diagnose. Dabei trägt sie zur Verbesserung der Qualität und Detailgenauigkeit der gewonnenen Daten bei.

Prinzip:

Die CARNOY Fixierlösung ist eine in-vitro-Diagnostiklösung, die auf einer Mischung von Ethanol, Chloroform und Essigsäure basiert. Sie wird zur Fixierung von Zellstrukturen und Gewebeproben verwendet. Das Ethanol dehydriert und denaturiert Proteine, während Chloroform Fette und Lipide auflöst. Essigsäure konserviert Nukleinsäuren und quillt saure Polysaccharide auf. Diese Kombination von Wirkungen ermöglicht es, Zellstrukturen und Biomoleküle in Gewebeproben zu erhalten und stabilisieren, was eine effektive Analyse ermöglicht.

Verfahren:

Vorbereitung der Probe

  • Entnehmen Sie das Gewebe, das für die in-vitro-Diagnostik verwendet werden soll
  • Gewährleisten Sie, dass das Gewebe frisch und sauber ist
  • Schneiden Sie das Gewebe in kleine Stücke (ca. 1-2 mm Dicke)
  • Legen Sie die Gewebeproben in ein geeignetes Behältnis


  • Fixierung mit CARNOY Fixierlösung (Chloroform)

  • Überprüfen Sie die CARNOY Fixierlösung auf mögliche Trübungen oder Verunreinigungen
  • Füllen Sie eine ausreichende Menge der Fixierlösung in ein geeignetes Behältnis, um die Gewebeproben vollständig zu bedecken
  • Legen Sie die Gewebeproben vorsichtig in die Fixierlösung und stellen Sie sicher, dass sie vollständig bedeckt sind
  • Inkubieren Sie die Proben für 2-3 Stunden bei Raumtemperatur
  • Nach der Fixierung die Proben vorsichtig aus der Fixierlösung entnehmen und auf ein sauberes Objektträger- oder Filterpapier legen, um überschüssige Fixierlösung zu entfernen


  • Aufbereitung für in-vitro-Diagnostik

  • Dehydrieren Sie die Gewebeproben in einer aufsteigenden Alkoholserie (70%, 80%, 95% und 100%) für je 30 Minuten
  • Entfetten Sie die Proben mit Xylol für 30 Minuten, um restliches Chloroform zu entfernen
  • Einbetten der Gewebeproben in Paraffin


  • Färbeprotokoll

    Hier kann ein stichwortartiges Färbeprotokoll mit Färbezeiten eingefügt werden, wenn ein spezifisches Färbekit oder Färbelösung verwendet wird.

    Leistung:

    - Schnelle Fixierung von Zellstrukturen - Konservierung von morphologischen Details - Sehr gute Färbeeigenschaften bei histologischen Untersuchungen - Verbesserte Färbung der Chromatinstruktur in Kernpräparaten - Erhaltung der DNA-Integrität, geeignet für die Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) - Anwendung bei der Untersuchung von Mitosestadien und Chromosomenaberrationen - Optimierung der Färberesultate in Zytogenetik und Histologie

    Gefahren- und Sicherheitshinweise

    Signalwort 1: Gefahr
    Signalwort 2: flamme, exclam, silhouete,
    Warnhinweise:

    Gefahrenhinweise: 225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. 315 Verursacht Hautreizungen. 319 Verursacht schwere Augenreizung. 332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen. 351 Kann vermutlich Krebs erzeugen. 361d Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen. 372 Schädigt die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition. Sicherheitshinweise: 210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. 260 Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. 280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. 312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM anrufen. 332 313 Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. 337 313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.