Herzlich Willkommen bei Morphisto!

Wir bitten unsere österreichischen Kunden, den Shop unseres Partners Sanova GesmbH zu besuchen.

  Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

Entkalkungslösung nach KRISTENSEN

Entkalkungslösung nach Kristensen findet breite Anwendung in der medizinischen Diagnostik und Forschung, insbesondere in der Histologie zur Vorbereitung von Knochen- und zahnmedizinischen Proben. Sie enthält Ameisensäure (HCOOH), ein effizientes Entkalkungsmittel, und Natriumformiat (HCOONa) zur pH-Stabilisierung, während Wasser als Lösemittelbasis dient. Die Ameisensäure cheliert Kalziumionen aus dem Gewebe, wodurch diese in Lösung gehen und das Gewebe weicher und für Schnitte sowie Färbungen zugänglich wird. Natriumformiat hilft, den pH-Wert während des Prozesses zu regulieren, was eine schonende Entkalkung gewährleistet und die Gewebestruktur erhält.

Auf molekularer Ebene ermöglichen diese chemischen Interaktionen eine effiziente Entfernung von Kalziumsalzen aus hartem Gewebe, ohne die kritischen morphologischen Details zu beeinträchtigen. Die Nutzung dieser spezifischen Kombination in der Histologie führt zu präzisen, klaren histologischen Ergebnissen. Diese ermöglichen eine genauere Diagnostik und Forschung, insbesondere bei der Untersuchung von Knochengewebe oder Zähnen, wo die Erhaltung der mikroskopischen Struktur entscheidend ist.

Art.-Nr.: 12562

Entkalkung von Gewebeproben

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 250 ml
    Bestellnummer: 12562.00250
    23,23 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 500 ml
    Bestellnummer: 12562.00500
    45,37 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 1.000 ml
    Bestellnummer: 12562.01000
    59,22 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 2.500 ml
    Bestellnummer: 12562.02500
    123,98 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 100 ml
    Bestellnummer: 12562.00100
    15,52 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 5.000 ml
    Bestellnummer: 12562.05000
    177,27 €
    Entkalkungslösung nach KRISTENSEN - 10.000 ml
    Bestellnummer: 12562.10000
    333,56 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: 3412

Warnhinweise:

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 48 Monate

Sicherheitsdatenblatt

Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Ameisensäure 98-100 %
• Natriumformiat

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Die Entkalkungslösung nach Kristensen wird in der in-vitro-Diagnostik zur Vorbereitung von Knochen- und Zahnproben für histologische Analysen eingesetzt. Ihr Hauptverwendungszweck besteht darin, die Entkalkung von Gewebeproben zu ermöglichen und so ihre Präparation für mikroskopische Untersuchungen zu vereinfachen. Sie bindet und entfernt Kalziumionen aus dem harten Gewebe, wodurch dieses weich und für Gewebeschnitte zugänglich wird. Gleichzeitig stabilisiert sie den pH-Wert während des Entkalkungsprozesses, was die Gewebestruktur erhält und eine präzise, klare histologische Diagnostik ermöglicht. Die spezifische Kombination von Inhaltsstoffen ermöglicht den Erhalt kritischer morphologischer Details, was für die Genauigkeit der histologischen Forschungen von großer Bedeutung ist.

Prinzip:

Diese Entkalkungslösung besteht aus Ameisensäure, Natriumformiat und Wasser, die zusammen als ein effektives Mittel zur Bindung und Entfernung von Kalzium aus Gewebe- oder Zellstrukturen fungieren. Ameisensäure, eine schwache Säure, hilft dabei, Kalziumionen zu entfernen und in eine lösliche Form umzuwandeln. Natriumformiat fungiert als Stabilisator, indem es die Säure neutralisiert und die Zellstrukturen vor einem übermäßigen Abbau schützt. Diese Eigenschaften machen die Lösung ideal für Anwendungen in der in-vitro-Diagnostik, da sie eine effektive und schonende Entfernung von Kalzium aus Gewebeproben ermöglicht.

Verfahren:

Vorbereitung

  • Stelle sicher, dass alle Geräte und Materialien zur Verarbeitung bereit sind.
  • Bereite den Arbeitsbereich entsprechend vor, unter Beachtung der Laborsicherheitsstandards.
  • Die Kristensen Entkalkungslösung muss bei Raumtemperatur gelagert werden. Verwende die Lösung direkt aus der Flasche, ohne sie zu verdünnen.


Färben
  • Material in Kristensen Entkalkungslösung eingeben, vollständig untertauchen.
  • Laborproben für einige Stunden oder über Nacht in der Lösung belassen. Die genaue Dauer hängt von der Art und Dicke des Materials ab.
  • Die Lösung sollte dann ausgetauscht werden, wenn sie gesättigt ist.


Eindecken
  • Nach der Entkalkung die behandelten Proben gründlich unter fließendem Wasser abspülen.
  • Danach die Proben in einem geeigneten Medium einbetten (z.B. Paraffin).
  • Die einbettenenden Proben stehen nun zur histologischen Verarbeitung zur Verfügung.


Wichtiger Hinweis

Die hier genannten Zeiten sind nur Empfehlungen. Jedes Labor sollte eigene Färbezeiten evaluieren, die sich an den Gegebenheiten des Labores und der Laborausstattung und den jeweils zu bearbeitenden Fragestellungen orientieren.

Leistung:

Die Entkalkungslösung nach Kristensen, basierend auf Ameisensäure und Natriumformiat, wird in der in-vitro-Diagnostik zum Entfernen von Kalkrückständen verwendet. Allerdings finden keine Färbungen mit dieser Lösung statt und daher gibt es keine Färbeergebnisse. Diese Lösung wird ausschließlich zur Vorbereitung von Gewebeproben vor der Färbung genutzt. Das Endresultat nach ihrer Anwendung soll eine präzise Darstellung feiner Gewebestrukturen und Zellen ermöglichen, indem störende Kalkablagerungen entfernt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Entkalkung je nach Gewebedichte und -größe variieren kann und genauestens überwacht werden muss.

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Signalwort 1: Gefahr
Signalwort 2: acid_red, exclam, ,
Warnhinweise:

Gefahrenhinweise: 314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. 332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Sicherheitshinweise: 260 Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. 280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. 303 361 353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen. 304 340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. 305 351 338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. 310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.