Laborausstattung

Ein Blick hinter die Kulissen: Unsere Laborgeräte

Gerne gewähren wir Ihnen ein Blick hinter die Kulissen: Unsere Labore umfassen derzeit rund 600 qm Arbeitsfläche. Probenvorbereitung, Schneiden, Sägen, Schleifen, Fräsen, Färben, Mikroskopieren und Chemikalienproduktion finden in räumlich voneinander getrennten Laboren statt.

Neben unseren modernen Geräten haben wir auch eine ganze Reihe älterer, sehr robuster und in ihrer Qualität und Leistung einzigartiger Geräte (insbesondere Mikrotome) die teilweise auch noch in Betrieb sind. Damit sind wir im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern von vornherein sehr flexibel und können auf Kundenwünsche individuell eingehen.

Die Vielfalt an Geräten ist Garant für unsere Flexibilität in der Bearbeitung anspruchsvoller Proben. Sollten Sie Fragen zu den Geräten haben, können Sie uns gerne kontaktieren (==> Kontaktformular).

Geräte zur Probenvorbereitung

Kassettendrucker Leica IPC

Mit dem Leica IPC, einem Kassettendrucker für Biopsiekassetten, bedrucken wir unsere Probenkassetten zu eindeutigen Identifizierung. Die Drucktinte ist lösemittelresistent und alterungsbeständig.

Der Drucker wird über unsere eigene Proben-Datenbank (HistoBASE®) angesteuert.

Infiltrationsautomat Leica TP 1020 mit Vakuum-Funktion

Diesen modernen Infiltrationsautomaten mit integrierter Vakuumfunktion verwenden wir zur Entwässerung der Proben und zur Überführung in das Einbettmedium. Vorinstalliert sind 3 Paraffinstufen, um eine optimale Infiltration zu gewährleisten. Als Intermedium verwenden wir einen bewährten Xylol-Ersatzstoff, der hervorragend mit verschiedenen Paraffinen mischbar ist.

Gewebeprozessor Leica TP 1050

Diesen modernen Gewebeprozessor mit integrierter Vakuum- und Heizfunktion verwenden wir zur Entwässerung und Infiltration größerer Probenmengen. Der Automat arbeitet mit 13 Stationen plus 3 Paraffinbädern. Als komplett geschlossenes System mit Aktivkohlefilter kann das auch in kleineren Laboren mit Xylol betrieben werden.

Paraffin-Automat Leica EG 1140 H mit Kühlplatte

Der Paraffinautomat bildet die Kernstation der Präparatevorbereitung. Hier werden die Proben aus dem Infiltrationsautomaten in eine 4. Paraffinstufe überführt und dann in einem weiteren Arbeitsgang in passenden Formen (Moulds) eingebettet. Auf einer Kühlplatte härten die fertigen Proben aus und können nach kurzer Zeit am Mikrotom weiterverarbeitet werden.

Leica IPS: Objektträgerdrucker

Mit dem Leica IPS, einem Objektträgerdrucker für Standardobjektträger, bedrucken wir unsere Objektträger zu eindeutigen Identifizierung inkl. 2D-BarCode (QR-BarCode). Die Drucktinte ist lösemittelresistent und alterungsbeständig.

Der Drucker wird über unsere eigene Proben-Datenbank (HistoBASE®) angesteuert.

Färbeautomat Leica Autostainer XL

Der Färbeautomat Autostainer XL gestattet eine Vielzahl von verschiedenen Färbungen standardisiert und zeitsparend durchzuführen. Der Probendurchsatz beträgt bis zu 360 Präparate pro Stunde.

Färbeautomat Leica Multistainer ST5020

Der Leica Multistainer ST5020 bietet mit 36 Küvettenstationen einen hohen Durchsatz an Objektträgern und die gleichzeitige Durchführung mehrerer Färbungen. Der Probendurchsatz beträgt bis zu 360 Objektträger pro Stunde.

Leica Eindeckautomat CV 5030

Der leica Eindeckautomat CV 503 ist ein zuverlässiges Gerät zum Eindecken von fertig gefärbten Schnitten. Die Körbe können direkt aus dem Färbeautomat entnommen und in den CV 503 eingestellt werden. Ein luftblasenfreies und schnelles Eindecken mit einem schnell trocknenden Eindeckmittel gewährleistet höchste Qualität unserer Proben und kurze Verarbeitungs- und Trocknungszeiten.

Eindeckautomat Sacura GLC 550

Den kompakten Sakura GLC 550 Glaseindeckautomat verwenden wir insbesondere bei manuellen Färbungen und für zytologische Präparate.. Mit einem Durchsatz von 550 Objektträgern pro Stunde ist dieses zuverlässige Gerät ein wichtiger Helfer im Routinebetrieb des Labors.

Mikrotome für die Herstellung von Dünnschnitten

Automatisches Rotationsmikrotom RM 2255

Das automatische Rotationsmikrotom RM 2255 ist das momentan modernste Gerät auf dem Markt. Mit ihm können die hochwertigsten Schnitte hergestellt werden. Eine Abschwimmwanne erlaubt auch hier das Auffangen der Schnitte direkt im Wasserbad. Schnittdicken bis zu 2 µm sind ohne Weiteres möglich.

Automatisches Rotationsmikrotom RM 2255 mit Kühleinrichtung

Das automatische Rotationsmikrotom RM 2255 kann zusätzlich mit der CoolClamp, einer Peltier-basierten Kühleinrichtungen aufgerüstet werden. In Kombination mit der Abschwimmwanne können auch schwierige und brüchige Proben in sehr hoher Qualität geschnitten werden. Schnittdicken bis zu 2 µm sind ohne Weiteres möglich. In Unserem Labor sind derzeit 2 dieser Geräte im Einsatz.

Automatisches Rotationsmikrotom RM 2165

Das automatische Rotationsmikrotom RM 2165 mit Mikroskop-Aufsatz ist sowohl für Paraffinschnitte, wie auch für Semidünnschnitte geeignet. Halterungen für Einwegmesser, Mehrwegmesser und Glasmesser sind vorhanden, und der Mikroskop-Aufsatz hilft auch bei der Bearbeitung von Paraffinproben die Schnittqualität ständig zu kontrollieren. Eine Abschwimmwanne erlaubt auch hier das Auffangen der Schnitte direkt im Wasserbad, eine CoolClamp kann ebenfalls nachgerüstet werden.

Leica Kryostat CM1900

Der Leica Kryostat CM1900 ist als robustes Routine-Gefriermikrotom in unserem Labor für Gefrierschnittanwendungen in Betrieb. Mit dem Kryostat vearbeiten wir frisch fixiertes Probenmaterial ebenso wie native Gewebe ohne vorherige Fixierung.

Leica Disk Mikrotom DSC2 für Serienschnitte

Das Diskmikrotom DSC2 benutzt eine einzigartige Schneidemethode. Das Präparat wird in Kreisbewegungen am Messer entlang geführt. Dadurch ist es möglich, in sehr schneller Abfolge qualitativ hochwertige Serienschnitte herzustellen.

Automatisches Rotationsmikrotom RM 2050

Das automatischen Rotationsmikrotom RM 2050 ist sehr gut zum Schneiden kunststoffeingebetteter Präparate geeignet; es sind Schnittdicken von 1 µm - 4 µm ohne Weiteres erreichbar. Paraffinpräparate lassen sich ebenfalls zwischen 2 µm und 30 µm dick schneiden. Eine spezielle Abschwimmwanne gestattet das äußerst schonende Schneiden von Paraffinpräparaten.

Leica RM 2065 Automatisches Rotationsmikrotom

Das automatischen Rotationsmikrotom RM 2050 ist sehr gut zum Schneiden kunststoffeingebetteter Präparate geeignet; es sind Schnittdicken von 1 µm - 4 µm ohne Weiteres erreichbar. Paraffinpräparate lassen sich ebenfalls zwischen 2 µm und 30 µm dick schneiden. Eine spezielle Abschwimmwanne gestattet das äußerst schonende Schneiden von Paraffinpräparaten.

Handmikrotom Leitz 1512, 1515

Die Handmikrotome Leitz 1512 und 1515 sind sehr gut für einfache Schnittserien geeignet. Hiermit werden Paraffinpräparate zwischen 4 µm und 25 µm geschnitten. Die optimale Schnittdicke liegt hier meist bei 6-8 µm. Gerade für Anfänger ist dieses Gerät optimal geeignet; es liefert hervorragende Schnittergebnisse bei minimalem Lernaufwand.

Schlittenmikrotom Jung HistoSlide 2000 und SM 1000

Die Schlittenmikrotome sind gut geeignet für größere Paraffinpräparate, bei denen es nicht zwingend auf Serien, sondern auf wenige gute Einzelschnitte ankommt. Die optimalen Schnittdicken bei diesen Geräten liegen bei 6-12 µm.

Grundschlittenmikrotom Leitz

Das Grundschlittenmikrotom ist eine stabile, verwindungssteife Konstruktion, die Vibrationen gut abfängt und bei empfindlichem Material verwendet werden sollte, um interne Schredder zu vermeiden. Der lange Schlittenweg ist für große Paraffinpräparate und Celloidinpräparate geeignet.

Grundschlittenmikrotom Leitz SM 1400

Das Grundschlittenmikrotom Leitz SM 1400 ist eine neuere Variante des Grundschlittenmikrotoms Leitz. Es gelten die gleichen Vorzüge gegenüber den Rotationsmikrotomen.

Mikrotome für die Herstellung übergroßer Schnitte

Großschnitt-Mikrotom: Tetrander

Für besonders große Paraffinpräparate wird der Tetrander eingesetzt. Hier können Schnittdicken von bis zu 60 µm erreicht werden und Präparate bis deutlich über 10 cm Kantenlänge geschnitten werden.

Großschnitt-Mikrotom: PolyCut S

Für besonders große Proben kommt das PolyCut S zum Einsatz. Mit diesem Gerät können in Paraffin- wie auch in Kunststoff eingebettete Proben bis zu einer Blockgröße von 20 x 25 cm bearbeitet werden.

Dieses Gerät wird nicht mehr hergestellt. MORPHISTO gehört zu den wenigen Laboren in denen diese Geräte noch vorhanden und in Betrieb sind!

Großschnitt-Mikrotom: PolyCut E mit Ultrafräse

Für Großpräparate kommt das PolyCut E zum Einsatz. Dieses Gerät ist geeignet sowohl Paraffin- wie auch Kunststoffproben bis zu einer Größe von 20 x 25 cm zu bearbeiten. Mit der Ultrafräse können zudem Oberflächen von Kunststoffen, Knochen und Metallen bearbeitet und poliert werden. Wir haben in unserem Labor zwei dieser Geräte im Einsatz.

Leica CryoPolycut: Gefrier-Großschnittmikrotom

Mit der Leica CryoPolycut können großformatige Proben bis hin zu ganzen Organen oder vollständigen Ratten eingefroren und dann histologisch bearbeitet werden. Die Proben können 20 x 25 cm groß sein. Typische Anwendungen sind die Autoradiographie oder Ganzkörperschnitte für morphologisch-/histologische Untersuchungen.

Mikrotome für Semi- und Ultradünnschnitte

UltraCut E mit Trimming-Maschine und Messerbrecher

Das UltraCut E wird eingesetzt, um Ultradünnschnitte zwischen 60 und 100 nm und Semidünnschnitte zwischen 0,1 µm und 0,9 µm herzustellen. Geschnitten wird mit Glasmessern, die mit dem Messerbrecher selbst hergestellt werden, sowie mit Original Leica Diamantmessern.

Messerbrecher Leica EM KMR2

Der Messerbrecher dient dazu, aus Glasmesserstreifen frische Glasmesser zur Herstellung von Semidünnschnitten anzufertigen.

Mikrotome für die Verarbeitung harter Proben (Trenn-Dünnschliff-Technik)

In der Trenn-Dünnschliff-Technik werden harte Proben oder Werkstücke in Kunststoff eingebettet und mit Diamantbandsägen oder diamantbeschichtetetn Innenlochsägen in dünne Scheiben gesägt, die anschließend auf die gewünschte Dicke geschliffen und poliert werden. Bei dieser Technik ist immer ein Probeverlust in der Dicke des Sägebandes und der Schleifvorgänge einzukalkulieren.

 

 

Innenlochsäge SP 1600
EXAKT Diamantbandsäge
Exakt Tellerschleifgerät

Weitere Laborgeräte für Spezialverarbeitungen

Messerschleifgerät Leica SP 9000
© 2008 Morphisto GmbH | Home | Inhalt | Impressum |  | Datenschutz | Seite drucken
top

Direktkontakt

Allgemeine Auskünfte
Tel. 069 / 400 3019 - 60
Fax 069 / 400 3019 - 64

Histologie-Reagenzien
Tel. 069 / 400 3019 - 63

Histologie/Immunhistochemie
Tel. 069 / 400 3019 - 65

Kontaktformular

Newsletter abonnieren

Webshop

HistoATLAS

FaceBook

MOPRHISTO bietet auch 2018 Weiterbildung für Ihr Labor!

Mit Wirkung zum 01. April 2017 übernimmt MORHISTO den exklusiven Vertrieb der...

Zusammenarbeit mit microDimensions im Magazin "The Ophthalmologist"

MORPHISTO bringt mit Biosepar neues Fixativ auf den Markt

Teilnehmen und Punkte für das Freiwillige Fortbildungszertifikat sammeln!