Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

WEIGERT Stammlösung B

artikelbilder/Artikel_10225B_WEIGERT_Stammloesung.png
histobilder/picture_WEIGERT_Stammloesung_10225B_C.png
Gebrauchsfertige Lösung WEIGERT Stammlösung B zur Verwendung in der Histologie und/oder Zytologie zum Färben von Zellkernen

Artikelnummer: 10225B

Färben von Zellkernen

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    WEIGERT Stammlösung B - 100 ml
    Bestellnummer: 10225B.00100
    22,63 €
    WEIGERT Stammlösung B - 250 ml
    Bestellnummer: 10225B.00250
    21,45 €
    WEIGERT Stammlösung B - 10.000 ml
    Bestellnummer: 10225B.10000
    193,18 €
    WEIGERT Stammlösung B - 5.000 ml
    Bestellnummer: 10225B.05000
    110,85 €
    WEIGERT Stammlösung B - 2.500 ml
    Bestellnummer: 10225B.02500
    70,50 €
    WEIGERT Stammlösung B - 1.000 ml
    Bestellnummer: 10225B.01000
    37,60 €
    WEIGERT Stammlösung B - 500 ml
    Bestellnummer: 10225B.00500
    28,37 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: ––––––

Warnhinweise:

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 24 Monate

Sicherheitsdatenblatt


Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Eisen(III)chlorid Hexahydrat
• Salzsäure rauchend 37%

Gebrauchsanweisung

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Weigert Eisenhämatoxylin wird für Zellkernfärbung für die Histologie und Zytologie eingesetzt. Die Kernfärbungen in Abstrichpräparaten, Dünnschichtpräparaten, Gefrierschnitten und Paraffinschnitten ergeben sehr stabile Ergebnisse, die keine zusätzliche Differenzierung benötigen.Das Eisenhämatoxylin wird sehr oft bei Trichromfärbungen eingesetzt, bei denen mit sauren Farbstofflösungen gegengefärbt wird, z.B. Masson Goldner Trichrom (Artikel-Nr.: 12043).
Das Reagenz wird jedoch auch allein als Färbemittel zur Darstellung von Tonofibrillen, Gliafasern, Kernteilungsfiguren, Mitochondrien und Markscheiden eingesetzt. Die Färbelösung ist ausschließlich für die professionelle Anwendung als in-vitro Diagnostikum im histologischen Labor vorgesehen.

Prinzip:

Hämatoxylin ist ein Naturfarbstoff, der aus dem Blauholzbaum(Haematoxylum campechianum) durch Extraktion gewonnen wird. Grundlage der Hämalaun-Färbung ist zunächst eine Oxidation des Hämatoxylin zu Hämatein. Durch Zugabe von Metallsalzen (EisenIII-chlorid) kommt es zu einer Komplexbildung der Metallionen mit dem Hämatein. Es entsteht ein Hämatoxylinlack, der stark positiv geladen ist. Gefärbt wird in saurer Lösung. Die Kernfärbung mit Weigert Eisenhämatoxylin ist besonders stabil bei Gegenfärbungen mit sauren Farbstofflösungen, z.B. Bindegewebsdarstellung mit Masson Goldner Trichrom (Artikel-Nr.: 12043).

Verfahren:

Beispiel für eine Weigert Eisenhämatoxylinfärbung:

(1)Schnitte entparaffinieren
(2) Schnitte mit absteigender
Alkoholreihe rehydratisieren
(3)Weigert Eisenämatoxylin (Gebrauchslsg.) 15 min
(4) Aqua dest. 15 sec
(5) Fliessend Wässern8 min
(6) Entwässern mit aufsteigender
Alkoholreihe
(7) Klären mit Xylol, eindecken


Beispiel für eine Masson Goldner Trichromfärbung:

(1)Schnitte entparaffinieren
(2) Schnitte mit absteigender
Alkoholreihe rehydratisieren
(3)Weigert Eisenämatoxylin (Gebrauchslsg.) 15 min
(4) Aqua dest. 15 sec
(5) Fliessend Wässern8 min
(6) Säurefuchsin-Ponceau-Azophloxin4 min
(7) Essigsäure 1%ig30 sec
(8) Phosphormolybdänsäure Orange G 30 min
(9) Essigsäure 1%ig30 sec
(10)Lichtgrün-Goldner III 6 min
(11) Essigsäure 1%ig 2 min
(12) Fliessend Wässern 1 min
(8) Entwässern mit aufsteigender
Alkoholreihe
(9) Klären mit Xylol, eindecken


Die Kernfärbung mit Weigert Eisenhämatoxylin ist abhängig dem Härtegrad des Leitungswassers und dem Oxidationszustands des Hämatoxylin. Das Färbeergebnis kann von blau-schwarz bis braun variieren.

Jedes Labor sollte eine eigene Arbeitsanweisung für ein Färbeprotokoll erstellen, die sich an den Gegebenheit des Labors und den jeweils zu bearbeitenden Fragestellungen des Anwenders orientieren.


Weitere mögliche Verwendungen der Komponente wurden im Rahmen der Leistungsbewertung nicht getestet.


Empfehlung:
Eventuell auftretende Niederschläge oder Ausfällungen bei häufiger Anwendung können durch Filtration über übliche Faltenfilter beseitigt werden.

Leistung:

Erwartete Ergebnisse:

Zellkerne:blau-schwarz bis braun
Das Zellplasma weist Färbungen auf, die von der verwendeten Gegenfärbung abhängig sind.

Beispiel Masson Goldner Trichrom:

Zytoplasma:rot
Muskulatur:ziegelrot
Kollagenes Bindegewebe:grün
Erythrozyten:orangerot

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Signalwort 1: Achtung
Warnhinweise:

Gefahrenhinweise: H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
H319 Verursacht schwere Augenreizung. Sicherheitshinweise: P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
P233 Behälter dicht verschlossen halten.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P403+P235 An einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Kühl halten.
P501 Inhalt / Behälter der Entsorgung gemäß den örtlichen/nationalen/internationalen Vorschriften zuführen.

Empfohlene Produkte