Herzlich Willkommen bei Morphisto!

Wir bitten unsere österreichischen Kunden, den Shop unseres Partners Sanova GesmbH zu besuchen.

  Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung

artikelbilder/Artikel_11651_TUeRKsche_Loesung.png
Gebrauchsfertige Lösung TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung zur Verwendung in der Histologie und/oder Zytologie zum Färben von Blutausstrichen

Art.-Nr.: 11651

Färben von Blutausstrichen

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung - 250 ml
    Bestellnummer: 11651.00250
    18,78 €
    TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung - 500 ml
    Bestellnummer: 11651.00500
    25,50 €
    TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung - 1.000 ml
    Bestellnummer: 11651.01000
    34,08 €
    TÜRKsche Lösung zur Leukozytenzählung - 100 ml
    Bestellnummer: 11651.00100
    17,45 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: 0000

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 15 Monate

Sicherheitsdatenblatt

Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Gentianaviolett B (C.I.: 42535/42555)

Gebrauchsanweisung

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Die TÜRK’sche Lösung wird in der Diagnostik von Blutproben eingesetzt. Sie färbt Leukozytenkerne leicht violett an, um die Sichtbarkeit für eine Zählung zu verbessern.

Prinzip:

Leukozyten und Erythrozyten werden mit mikroskopischen Zählkammernverfahren gezählt, um die Anzahl an Leukozyten und Erythrozyten in einem definierten Blutvolumen zu erhalten.

Der enthaltene Farbstoff Gentianaviolett (Kristallviolett) findet Verwendung als Farbstoff vor allem in der mikroskopischen Färbetechnik als Hauptbestandteil der Gram-Färbung, mit deren Hilfe sich Bakterien in zwei Klassen einteilen lassen.

Verfahren:

Vorbereitung:
950 µl TÜRK’sche Lösung mit 50 µl gut gemischten EDTA-Blut vermengen (Verdünnung 20:1) und etwa eine Stunde stehen lassen. Bei reiner Leukozyten-Zählung kann die Verdünnung geringer ausfallen. Danach erneut aufschütteln.

Deckglas mit leichtem Druck auf die angefeuchteten Trägerschienen der NEUBAUER-Kammer aufschieben. Die Zählkammer mit der Lösung befüllen und die Leukozyten etwa 2 Minuten sedimentieren lassen.

Mit einem Mikroskop unter 10-facher Vergrößerung auswerten. Es wird eine Doppelbestimmung empfohlen. Bei abweichenden Ergebnissen über 15% sollte der Vorgang wiederholt werden.

Auswertung:
Ein Eckquadrat hat 0,1mm3 Volumen (1mm b x 1mm l x 1/10 mm h). Aus vier (Eck-)Grundquadraten mit 0,4mm3 und dem Verdünnungsfaktor (hier 20) erhält man mit folgender Formel die Anzahl der Leukozyten (N), wobei n die gezählten Leukozyten darstellt:

(n / 0,4 µl) x 20 = N

Für das Ergebnis muss die Anzahl der Leukozyten N mit der Gesamtmenge der verwendeten Menge des Blutes (hier 50µl) multipliziert werden.

Referenzwerte:
Diese Referenzwerte beziehen sich auf westeuropäische Bevölkerungsgruppen. Bei Erwachsenen liegt die Konzentration an Leukozyten in der Regel zwischen 4.000 bis 10.000 Leukozyten je Mikroliter (µl).

Neugeborene
- bei Geburt:9.000 - 30.000 / µl
- 2 Wochen alt:5.000 - 20.000 / µl

Kinder
- 1-3 Jahre:6.000 - 17.000 / µl
- 4-7 Jahre:5.500 - 15.500 / µl
- 8-13 Jahre:4.500 - 13.500 / µl

Erwachsene:4.000 - 10.000 / µl

Hinweis:
Nach dem internationalen Einheitssystem (SI-Einheit, Système international d’unités) soll die Anzahl der Leukozyten in 1 Liter Blut dargestellt werden (x 106).

Leistung:

Die TÜRK’sche Lösung hämolysiert die Erythrozyten und färbt Leukozytenkerne leicht violett an. Dadurch sind diese besser sichtbar und zählbar.

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008.