Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III)

artikelbilder/Artikel_10267_Lichtgruen_0,2.png
histobilder/picture_Lichtgruen_0,2_10267_C.png
Lichtgrün wird für polychromatische Übersichtsfärbungen eingesetzt und färbt Bindegewebe, Fasern sowie Knochen grün. Es bildet somit einen guten Kontrast zu Rot, Rosa oder Braun bis Schwarz anderer Bestandteile.

Artikelnummer: 10267

Färben von Gewebeproben

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III) - 100 ml
    Bestellnummer: 10267.00100
    12,52 €
    Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III) - 250 ml
    Bestellnummer: 10267.00250
    16,05 €
    Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III) - 500 ml
    Bestellnummer: 10267.00500
    24,84 €
    Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III) - 1.000 ml
    Bestellnummer: 10267.01000
    33,00 €
    Lichtgrün 0,2 % (GOLDNER III) - 2.500 ml
    Bestellnummer: 10267.02500
    64,58 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: ––––––

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 24 Monate

Sicherheitsdatenblatt


Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Lichtgrün gelblich (C.I.: 42095)
• Natriumbenzoat 99% Ph.EUR.

Gebrauchsanweisung

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Lichtgrün ist ein wichtiger Routinefarbstoff für die Histologie. Mit Lichtgrün werden Bindegewebsfasern angefärbt, bevorzugt im Einsatz des Färbekits Masson Goldner Trichrom (Artikel-Nr.: 12043).
Bei dem Färbekit Masson Goldner Trichrom handelt es sich um eine Trichromfärbung zur differenzierten Bindegewebsdarstellung. Das Bindegewebe wird in kontrastierenden Farben zur Umgebung (Cytoplasma, Muskelfasern) angefärbt. Zur Färbung werden Gefrierschnitte, Dünnschicht-Präparate, und Paraffinschnitte verwendet. Die Färbelösung ist ausschließlich für die professionelle Anwendung als in-vitro Diagnostikum im histologischen Labor vorgesehen.

Prinzip:

Bei der Trichromfärbungen werden mehrere Gewebekomponenten in einer Färbung gleichzeitig (simultan) oder durch nachfolgende Farblösungen (succedan) angefärbt. Grundlage bei der Masson Goldner Trichromfärbung ist die unterschiedliche Molekülgrösse der Farbstoffe.(Dispersität) Nach der Kernfärbung mit Weigert Eisenhämatoxylin werden verschieden disperse Farbstoffe angewendet.
Die feindisperse Phase (Ponceau, Orange G) dringt schnell in alle Strukturen ein, die grobdisperse Phase (Säurefuchsin, Lichtgrün) dringt langsamer ein und färbt zunächst nur die groben Strukturen an. Dabei wird die feindisperse Phase überfärbt. Man unterbricht die Färbung, bevor die grobdisperse Phase alle Strukturen durchdrungen hat, da es sonst zu einer Überfärbung kommt.

Verfahren:

Beispiel für eine Masson Goldner Trichromfärbung:



(1)Schnitte entparaffinieren
(2) Schnitte mit absteigender
Alkoholreihe rehydratisieren
(3)Weigert Eisenämatoxylin (Gebrauchslsg.) 15 min
(4) Aqua dest. 15 sec
(5) Fliessend Wässern8 min
(6) Säurefuchsin-Ponceau-Azophloxin4 min
(7) Essigsäure 1%ig30 sec
(8) Phosphormolybdänsäure Orange G 30 min
(9) Essigsäure 1%ig30 sec
(10)Lichtgrün-Goldner III 6 min
(11) Essigsäure 1%ig 2 min
(12) Fliessend Wässern 1 min
(8) Entwässern mit aufsteigender
Alkoholreihe
(9) Klären mit Xylol, eindecken


Die Kernfärbung mit Weigert Eisenhämatoxylin ist abhängig dem Härtegrad des Leitungswassers und dem Oxidationszustands des Hämatoxylin. Das Färbeergebnis kann von blau-schwarz bis braun variieren.

Jedes Labor sollte eine eigene Arbeitsanweisung für ein Färbeprotokoll erstellen, die sich an den Gegebenheit des Labors und den jeweils zu bearbeitenden Fragestellungen des Anwenders orientieren.



Weitere mögliche Verwendungen der Komponente wurden im Rahmen der Leistungsbewertung nicht getestet.


Empfehlung:
Eventuell auftretende Niederschläge oder Ausfällungen bei häufiger Anwendung können durch Filtration über übliche Faltenfilter beseitigt werden.

Bemerkung:
Das Lichtgrün 0,1%ig kann durch Anilinblau (Artikel-Nr.: 10141) ersetzt werden.

Leistung:

Erwartete Ergebnisse Masson Goldner Trichrom:

Zellkerne:blau-schwarz bis braun
Zytoplasma:rot
Muskulatur:ziegelrot
Kollagenes Bindegewebe:grün
Erythrozyten:orangerot

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008.

Empfohlene Produkte