Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

Kit: Silbermethenamin-Borax

artikelbilder/Artikel_12512_Silbermethenamin-Borax.png
Gebrauchsfertige Lösung Kit: Silbermethenamin-Borax zur Verwendung in der Histologie und/oder Zytologie zum Imprägnieren von Gewebeschnitten

Artikelnummer: 12512

Imprägnieren von Gewebeschnitten

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    Kit: Silbermethenamin-Borax - 100 ml
    Bestellnummer: 12512.00100
    19,58 €
    Kit: Silbermethenamin-Borax - 250 ml
    Bestellnummer: 12512.00250
    22,00 €
    Kit: Silbermethenamin-Borax - 500 ml
    Bestellnummer: 12512.00500
    30,34 €
    Kit: Silbermethenamin-Borax - 1.000 ml
    Bestellnummer: 12512.01000
    58,08 €
    Kit: Silbermethenamin-Borax - 2.500 ml
    Bestellnummer: 12512.02500
    133,59 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: ––––––

Warnhinweise:

Lagerung: siehe Einzelprodukte

Produktinformation

Komponenten dieses Kits:
• Methenamin 3%, Artikel-Nr.:11521
• Natriumtetraborat 5%, Artikel-Nr.:11161
• Aqua bidest., Artikel-Nr.:R00027
• Silbernitrat 5 %ig, Artikel-Nr.:10375

Gebrauchsanweisung

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Silberfarbstoffe kommen in der Histologie zum Nachweis von Pilzen, Bakterien, Nervenfasern und Basalmembranen zur Anwendung.
Silbermethenamin-Borax-Gebrauchslösung kann in Kombination mit weiteren Komponenten (siehe Verfahren) in der Gomori-Färbung und Grocott-Färbung angewendet werden.
Die Färbelösung ist ausschließlich für die professionelle Anwendung als in-vitro Diagnostikum im histologischen bzw. zytologischen Labor vorgesehen.

Prinzip:

Die in der mikrobiellen Zellwand und der Basalmembran befindlichen Polysaccharide werden durch Oxidation zu Aldehyden umgewandelt. Die Aldehydgruppen reduzieren Silberionen zu metallischem Silber bei einem alkalischem pH-Wert. Das metallische Silber erscheint schwarz.
Eine Verstärkung der Farbe kann man erreichen, indem man mit Goldchlorid weiterbehandelt. Es kommt zu Bildung eines stabilen Silber-Gold-Komplexes. Überschüssiges Silber wird mit einer Natriumthiosulfat.Lösung ausgewaschen.

Verfahren:

Beispiel für eine Anwendung von Silbermethenamin-Borax Gebrauchslösung:

Färbekit für Pilzsporen-Nachweis

(1)Schnitte entparaffinieren
(2) Schnitte mit absteigender
Alkoholreihe rehydratisieren
(3) Aqua dest. 2 min
(4) Chromlösung 5%ig60 min
(5) Fliessend Wässern in Leitungswasser 1 min
(6) Natriumdisulfit 1%ig1 min
(7) Fliessend Wässern in Leitungswasser 3 min
(8)Aqua bidest. 2x30 sec
(9)Silbermethenamin-Borax-Gebrauchslsg.30 min
(10)Aqua bidest.2x30 sec
(11)Goldchlorid 0,1%ig15 sec
(12)Aqua bidest.30 sec
(13)Natriumthiosulfat 5%ig 1 min
(14) Fliessend Wässern in Leitungswasser 5 min
(15)Aqua dest.30 sec
(16)Lichtgrün-Goldner III15 sec
(17)Aqua dest.30 sec
(18) Entwässern mit aufsteigender
Alkoholreihe
(19) Klären mit Xylol, eindecken

Zusatz:

(9) Silbermethenamin-Borax-Gebrauchslsg.
Glasküvette im 50°C-Wasserbad vorwärmen und
Gebrauchslösung kurz vor Gebrauch einfüllen und mit
Labor-Verschlussfolie verschliessen.


Jedes Labor sollte eine eigene Arbeitsanweisung für ein Färbeprotokoll erstellen, die sich an den Gegebenheit des Labors und den jeweils zu bearbeitenden Fragestellungen des Anwenders orientieren.


Hinweis:
Die Färbung gelingt nur bei sorgfältiger Arbeitsweise, da sich Silber auch an Schmutzpartikeln anlagert. Für die Färbung sollten Glasküvetten zum Einsatz kommen. Auf Metallinstrumente soll unbedingt verzichtet werden.

Leistung:

Erwartete Ergebnisse:

Pilze:dunkelbraun/schwarz
Membranen:dunkelbraun/schwarz

Hintergrund:grün

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Warnhinweise:

spezifisch für Einzellösungen / EInzelkomponenten

Empfohlene Produkte