Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung

artikelbilder/Artikel_16903_Entwicklerloesung_CAMPELL.png
Gebrauchsfertige Lösung Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung zur Verwendung in der Histologie und/oder Zytologie zum Imprägnieren von Gewebeschnitten

Artikelnummer: 16903

Imprägnieren von Gewebeschnitten

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung - 100 ml
    Bestellnummer: 16903.00100
    23,27 €
    Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung - 250 ml
    Bestellnummer: 16903.00250
    26,95 €
    Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung - 500 ml
    Bestellnummer: 16903.00500
    45,24 €
    Kit: Entwicklerlösung für CAMPELL-SWITZER Färbung - 1.000 ml
    Bestellnummer: 16903.01000
    83,67 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: siehe Einzelprodukte

Lagerung: 15 … 25 °C

Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• GALLYAs-Färbung (Stammlösung I)
• GALLYAs-Färbung (Stammlösung II)
• GALLYAs-Färbung (Stammlösung III)

Gebrauchsanweisung

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Silberfarbstoffe kommen in der Histologie zum Nachweis von Pilzen, Bakterien, Nervenfasern und Basalmembranen zur Anwendung.
Die Entwicklerlösung kann in Kombination mit weiteren Komponenten (siehe Verfahren) in der Versilberung nach CAMPBELL-SWITZER angewendet werden.
Die Entwicklerlösunglösung ist ausschließlich für die professionelle Anwendung im histologischen bzw. zytologischen Labor vorgesehen.

Prinzip:

Silbernitrat ist ein Salz der Salpetersäure. Die Verwen-dung von Silbernitrat zur Darstellung von Gitterfasern ist seit 1904 bekannt und hat sich zu der wichtigsten Methode für die Darstellung argyrophiler Fasern ent-wickelt. Die Entwicklerlösung enthält eine reduzierende Substanz (Formalinlösung) und Silberionen. Die Silberionen werden zu Silber reduziert und die initialen Silberkörnchen nehmen durch das Anlagern weiterer
Silberpartikel in der Größe zu, so daß sie mikroskopisch sichtbar werden.

Bei vielen Methoden ist ein Nachtonieren mit Goldchlorid (Art.-Nummer: 11134) vorgesehen. Hierbei wird metallisches Silber in Silberchlorid überführt und reines Gold schlägt sich nieder.

Verfahren:

Beispiel für eine Anwendung von Entwicklerlösung für CAMPBELL-SWITZER Färbung:

Färbekit: Versilberung nach CAMPBELL-SWITZER

(1)Schnitte entparaffinieren
(2) Schnitte in absteigend. Alkoholreihe rehydrieren
(3) Aqua bidest. 5 min
(4) Perjodsäure 5 %5 min
(5) Aqua bidest. 1 min
(6) Aqua bidest.1 min
(7) Silber-Pyridin-Karbonat45 min
(8)Citronensäure 1 %3 min
(9)Acetat-Puffer pH 4,9930 sec
(10)Entwicklerlösung15 min
(11)Acetat-Puffer pH 4,9930 sec
(12)Aqua bidest.30 sec
(13)Natriumthiosulfat 1 %45 sec
(14) Aqua bidest.2 min
(29)Entwässern mit aufsteigender Alkoholreihe
(30)Klären mit Xylol, eindecken



Jedes Labor sollte eine eigene Arbeitsanweisung für ein Färbeprotokoll erstellen, die sich an den Gegebenheit des Labors und den jeweils zu bearbeitenden Fragestellungen des Anwenders orientieren.


Hinweis:

Die Färbung gelingt nur bei sorgfältiger Arbeitsweise, da sich Silber auch an Schmutzpartikeln anlagert. Für die Färbung sollten ausnahmslos Glasküvetten zum Einsatz kommen. Auf Metallinstrumente soll unbedingt verzichtet werden.

Leistung:

Plaques werden dunkelbraun bis schwarz dargestellt.

Gefahren- und Sicherheitshinweise

spezifisch für Einzellösungen / EInzelkomponenten

Empfohlene Produkte