Herzlich Willkommen bei Morphisto!

Wir bitten unsere österreichischen Kunden, den Shop unseres Partners Sanova GesmbH zu besuchen.

  Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

JORES Fixierlösung

Die Jores-Fixierlösung ist besonders für die farberhaltende Fixierung anatomischer Präparate geeignet. Sie bewahrt die natürliche Farbe der Organe und Muskeln, wenn nach der Fixierung die Präparate mit Ethanol nachbehandelt und dann in der Jores-Aufbewahrungslösung konserviert werden. Die Jores-Fixierlösung besteht aus Karlsbader Salz,
Formaldehyd und Chloralhydrat.

Die Zugabe spezieller Salze wie künstlichem Karlsbader Salz trägt dazu bei, die natürliche Farbe der Organe und Muskeln zu bewahren. Die Lösung ist für die Fixierung und Konservierung von Geweben geeignet, insbesondere wenn es wichtig ist, die ursprünglichen Farben der Strukturen zu erhalten.

Art.-Nr.: 10243

Fixieren von anatomischen Präparaten

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    JORES Fixierlösung - 100 ml
    Bestellnummer: 10243.00100
    18,80 €
    JORES Fixierlösung - 250 ml
    Bestellnummer: 10243.00250
    20,80 €
    JORES Fixierlösung - 500 ml
    Bestellnummer: 10243.00500
    27,71 €
    JORES Fixierlösung - 1.000 ml
    Bestellnummer: 10243.01000
    41,97 €
    JORES Fixierlösung - 2.500 ml
    Bestellnummer: 10243.02500
    80,60 €
    JORES Fixierlösung - 5.000 ml
    Bestellnummer: 10243.05000
    139,81 €
    JORES Fixierlösung - 10.000 ml
    Bestellnummer: 10243.10000
    256,70 €
    JORES Fixierlösung - 20.000 ml
    Bestellnummer: 10243.20000
    377,73 €
    JORES Fixierlösung - 25.000 ml
    Bestellnummer: 10243.25000
    438,16 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: 0000

Warnhinweise:

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 12 Monate

Sicherheitsdatenblatt


Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Karlsbader Salz, künstlich
• Formaldehyd stabilisiert 37%
• Chloralhydrat

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Die JORES Fixierlösung dient der Fixierung von anatomischen Präparaten im Rahmen der in-vitro-Diagnostik. Sie kommt zum Einsatz, um Zellstrukturen und Gewebe in ihrem intakten Zustand zu konservieren, sodass diese für die anschließende Untersuchung und Analyse stabil und unverändert bleiben. Die Lösung enthält Aqua dest., künstliches Karlsbader Salz, stabilisierten Formaldehyd und Chloralhydrat als Hauptkomponenten, die zusammen wirken, um eine effektive Fixierung zu gewährleisten.

Prinzip:

JORES Fixierlösung ist eine in-vitro-Diagnostiklösung, die zur Stabilisierung und Konservierung von Zellen und Geweben in einer unveränderten Struktur verwendet wird. Die Zusammensetzung enthält VE-Wasser, künstliches Karlsbader Salz, Formaldehyd und Chloralhydrat. Formaldehyd dient dazu, Proteinstrukturen zu vernetzen und somit die Zell- und Gewebestruktur zu erhalten. Chloralhydrat wirkt als Sedativum und Konservierungsmittel, während Karlsbader Salz die osmotische Balance aufrechterhält. Insgesamt bietet die JORES Fixierlösung optimale Bedingungen für die anschließende Analyse und Untersuchung von Zell- und Gewebeproben in der in-vitro-Diagnostik.

Verfahren:

1. Vorbereitung - Achten Sie darauf, dass die JORES Fixierlösung ungeöffnet und bei Raumtemperatur gelagert ist. - Bereiten Sie das gewünschte in-vitro-Diagnostikmaterial (z. B. Zellabstriche, Zellkultur, Gewebeproben) vor. - Stellen Sie sicher, dass alle benötigten Utensilien und Materialien, wie Objektträger, Pipetten und Schutzausrüstung, griffbereit sind. 2. Anwendung der JORES Fixierlösung - Öffnen Sie die Flasche der JORES Fixierlösung und entnehmen Sie die benötigte Menge mithilfe einer Pipette. - Tragen Sie die Fixierlösung gleichmäßig auf das zu fixierende Material auf. - Achten Sie darauf, dass die Probe vollständig von der Fixierlösung bedeckt ist. - Lassen Sie die Probe für die empfohlene Dauer in der Fixierlösung einwirken. Diese variiert je nach Art des Materials und kann von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden reichen. - Achten Sie darauf, dass das Material während des Fixierungsvorgangs ausreichend befeuchtet bleibt und nicht austrocknet. 3. Entfernung der Fixierlösung und Fortführung der Diagnostik - Nach Ablauf der empfohlenen Fixierungsdauer entfernen Sie die JORES Fixierlösung vorsichtig von der Probe, z. B. durch Abtupfen mit einem sauberen Tuch oder durch Waschen mit einer geeigneten Pufferlösung. - Fahren Sie mit weiteren in-vitro-Diagnostikschritten fort, wie z. B. Färben, Immunhistochemie oder molekularbiologischen Analysen. 4. Sicherheits- und Entsorgungshinweise - Achten Sie beim Umgang mit der JORES Fixierlösung stets auf eine korrekte Schutzausrüstung, einschließlich Handschuhen, Schutzbrille und Laborkittel. - Entsorgen Sie gebrauchte Fixierlösung und andere kontaminierte Materialien gemäß den geltenden Laborrichtlinien für chemische Abfälle. - Lagern Sie die Flasche nach Gebrauch fest verschlossen bei Raumtemperatur und vor Licht geschützt.

Leistung:

JORES Fixierlösung ist eine in-vitro-diagnostische Reagenz bestehend aus künstlichem Karlsbader Salz, 37% stabilisiertem Formaldehyd und Chloralhydrat. Sie bietet eine effektive und schnelle Fixierung von Gewebe- und Zellproben, während die Morphologie und Antigenstruktur gut erhalten bleiben. Die Lösung ermöglicht eine verbesserte Feinstruktur-Darstellung bei histologischen Untersuchungen und ermöglicht eine Vielzahl von Gewebefärbungen, einschließlich Immunhistochemie. JORES Fixierlösung ist ideal für den routinemäßigen Einsatz in klinischen und Forschungslabors und gewährleistet zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse bei der Analyse von histologischen Proben.

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Signalwort 1: Gefahr
Signalwort 2: exclam, silhouete, ,
Warnhinweise:

Gefahrenhinweise: 302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. 315 Verursacht Hautreizungen. 317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. 319 Verursacht schwere Augenreizung. 341 Kann vermutlich genetische Defekte verursachen. 350 Kann Krebs erzeugen. Sicherheitshinweise: 201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen. 202 Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen. 261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden. 264 Nach Gebrauch ... gründlich waschen. ... 270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. 272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen. 280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. 301+312 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. 330 Mund ausspülen. 302+352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. 321 Besondere Behandlung (siehe ... auf diesem Kennzeichnungsetikett). ... 362+364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. 305+351+338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. 337+313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. 308+313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. 405 Unter Verschluss aufbewahren. 501 ... Dieses Produkt und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen. ...