Herzlich Willkommen bei Morphisto!

Wir bitten unsere österreichischen Kunden, den Shop unseres Partners Sanova GesmbH zu besuchen.

  Kontaktformular
(+49) 069/4003019-60
0,00 €
Produkt Anzahl Preis
Zuzüglich Versandkosten
Gesamt 0,00 €

EHRLICHs Reagenz

Ehrlichs Reagenz wird hauptsächlich als chemischer Nachweis für Indol-Verbindungen eingesetzt, die häufig in biologischen Systemen vorkommen. In der Medizin und Mikrobiologie wird es zur Identifizierung von Bakterien verwendet, die Tryptophan zu Indol abbauen können, wie zum Beispiel Escherichia coli. In der Forensik und Toxikologie dient Ehrlichs Reagenz zum Nachweis von Indolderivaten, wie sie in Halluzinogenen wie LSD oder Psilocybin vorkommen.

Art.-Nr.: 11119

Nachweis von primären Aminogruppen

  •   Gebindegröße und Bestellnummer Nettopreis Menge
    EHRLICHs Reagenz - 100 ml
    Bestellnummer: 11119.00100
    36,66 €
    EHRLICHs Reagenz - 250 ml
    Bestellnummer: 11119.00250
    42,55 €
    EHRLICHs Reagenz - 500 ml
    Bestellnummer: 11119.00500
    67,61 €
    EHRLICHs Reagenz - 1.000 ml
    Bestellnummer: 11119.01000
    129,13 €

Wichtige Hinweise

UN-Nummer: 1789

Warnhinweise:

Lagerung: 15 … 25 °C

Haltbarkeit: 12 Monate

Sicherheitsdatenblatt

Produktinformation

Wesentliche Bestandteile:
• Salzsäure rauchend 37%
• 4-(Dimethylamino)-benzaldehyd

Technische Informationen

Spezifikationen

Gebrauchsanweisung / Protokoll / Anwendungsempfehlungen

Verwendung:

Ehrlichs Reagenz ist eine in-vitro-diagnostische Lösung, die zum Nachweis von primären Aminogruppen und Indol-Verbindungen eingesetzt wird. In der Medizin und Mikrobiologie dient es zur Identifizierung von Bakterien, wie Escherichia coli, die Tryptophan zu Indol abbauen können, während es in der Forensik und Toxikologie zum Nachweis von Indolderivaten in halluzinogenen Substanzen wie LSD oder Psilocybin verwendet wird.

Prinzip:

EHRLICHs Reagenz ist ein häufig verwendetes Reagenz in der in-vitro-Diagnostik, das zur Identifizierung und Visualisierung von Gewebe- oder Zellstrukturen eingesetzt wird. Das Reagenz besteht aus einer Mischung aus Salzsäure, Wasser und 4-(Dimethylamino)-benzaldehyd. Das Funktionsprinzip beruht auf der Reaktion des 4-(Dimethylamino)-benzaldehyds mit bestimmten Aminogruppen in Gewebe- oder Zellstrukturen, wodurch eine kovalente Bindung entsteht. Die resultierenden Farbkomplexe ermöglichen dann eine einfache Visualisierung der Strukturen unter dem Mikroskop. Die Anwesenheit von Salzsäure und Wasser in der Lösung fördert die Reaktion und sorgt für eine optimale Stabilität des Reagenz.

Verfahren:

Titel: Anwendung von EHRLICHs Reagenz in der in-vitro-Diagnostik Einführung: EHRLICHs Reagenz ist eine gebrauchsfertige Lösung, die in der in-vitro-Diagnostik zur Identifizierung von Indol-positiven Bakterien verwendet wird. Im folgenden Protokoll wird die Anwendung von EHRLICHs Reagenz in einem professionellen Labor beschrieben. Vorbereitung des Arbeitsplatzes: 1. Reinigen und desinfizieren Sie den Arbeitsbereich. 2. Legen Sie alle notwendigen Materialien zurecht, wie Mikroskop, Glasobjektträger, Pipetten und Schutzbrille. 3. Bereiten Sie die gebrauchsfertige Lösung von EHRLICHs Reagenz vor, falls sie nicht bereits vorbereitet ist. Probenvorbereitung: 4. Entnehmen Sie die bakterielle Probe vom Nährboden und übertragen Sie sie auf einen sauberen Glasobjektträger. 5. Lassen Sie den Abstrich an der Luft trocknen. Färben der Probe mit EHRLICHs Reagenz: 6. Geben Sie 2-3 Tropfen EHRLICHs Reagenz auf den getrockneten Abstrich und lassen Sie die Lösung 1-2 Minuten einwirken. 7. Spülen Sie den Objektträger vorsichtig mit Wasser ab, um überschüssiges Reagenz zu entfernen. 8. Lassen Sie den Objektträger Lufttrocknen oder verwenden Sie ein Luftgebläse bei Bedarf. Auswertung der gefärbten Probe: 9. Legen Sie den Objektträger unter das Mikroskop und fokussieren Sie auf die Probe. 10. Identifizieren Sie Indol-positive Bakterien durch die Anwesenheit von blau-violetten Zellen in der Probe. 11. Dokumentieren Sie das Ergebnis der Färbung, einschließlich der Anzahl der Indol-positiven Zellen und anderer auffälliger morphologischer Merkmale. 12. Entsorgen Sie den Objektträger gemäß den geltenden Sicherheitsvorschriften. Fazit: Die Anwendung von EHRLICHs Reagenz in der in-vitro-Diagnostik ermöglicht die einfache und schnelle Identifizierung von Indol-positiven Bakterien in einer Probe. Durch die Befolgung dieses Protokolls kann die Diagnostik in einem professionellen Labor effizient durchgeführt werden.

Leistung:

EHRLICHs Reagenz ist eine chemische Lösung, die hauptsächlich aus 37% rauchender Salzsäure und 4-(Dimethylamino)-benzaldehyd besteht. Als leistungsstarkes Reagenz in der in-vitro-Diagnostik wird es häufig zur Identifizierung, Detektion und Quantifizierung von Indol- und Indolderivaten eingesetzt, die in biologischen Proben wie Aminosäuren, Peptiden und Proteinen vorkommen. Durch eine Farbänderung, die durch die Reaktion mit diesen Verbindungen entsteht, ermöglicht EHRLICHs Reagenz eine schnelle und zuverlässige Analyse, die sowohl für qualitatives als auch quantitatives Screening geeignet ist.

Gefahren- und Sicherheitshinweise

Signalwort 1: Achtung
Signalwort 2: acid_red, exclam, ,
Warnhinweise:

Gefahrenhinweise: 290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. 315 Verursacht Hautreizungen. 319 Verursacht schwere Augenreizung. 335 Kann die Atemwege reizen. Sicherheitshinweise: 234 Nur in Originalverpackung aufbewahren. 261 Einatmen von ... vermeiden. Dampf ... 280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. 312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. 337 313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. 390 Verschüttete Mengen aufnehmen, um Materialschäden zu vermeiden.

Merkliste0

Zuletzt angesehen1