Aktuelles

30.12.2013

NEU bei Morphisto: Trenn-Dünnschliff-Techniken

MORPHISTO hat zum Ende des Jahre 2013 ein neues Trenn-Dünnschliff-Labor in Betrieb genommen und damit sein Dienstleistungsportfolio um neue Bearbeitungstechniken für mineralisierte Gewebeproben, Metalle, Gesteine und Fossilien erweitert!

Das Trenn-Dünnschliff-Labor zur Bearbeitung von harten Proben aller Art ist ausgestattet mit Diamantbandsäge, Innenlochsäge, Tellerschleifgerät und mehreren Ultrafräsen. 

Das Labor wurde in enger Kooperation mit den Firmen EXAKT und Kulzer aufgebaut und erweitert unser Portfolio und unsere Kapazitäten für die professionelle histologische Bearbeitung von Zähnen, Knochen, Beckenkammstanzen, Spongiosa, Knochenersatzmaterialien und anderen harten, nicht schneidbaren Proben aus Geologie, Mineralogie und Metallographie.

Die Einbettung erfolgt in Glycolmetacrylathen (GMA), Methylmetacrylaten (MMA), Epoxidharzen und anderen Kunststoffsystemen. Vorwiegend verwenden wir Technovit (Technovit 7200 und 9100neu) und Araldit.

Wir freuen uns auf Ihre Aufträge und Anfragen!

© 2008 Morphisto GmbH | Home | Inhalt | Impressum |  | Datenschutz | Seite drucken
top

Direktkontakt

Allgemeine Auskünfte
Tel. 069 / 400 3019 - 60
Fax 069 / 400 3019 - 64

Histologie-Reagenzien
Tel. 069 / 400 3019 - 63

Histologie/Immunhistochemie
Tel. 069 / 400 3019 - 65

Kontaktformular

Newsletter abonnieren

Webshop

HistoATLAS

FaceBook

MOPRHISTO bietet auch 2018 Weiterbildung für Ihr Labor!

Mit Wirkung zum 01. April 2017 übernimmt MORHISTO den exklusiven Vertrieb der...

Zusammenarbeit mit microDimensions im Magazin "The Ophthalmologist"

MORPHISTO bringt mit Biosepar neues Fixativ auf den Markt

Teilnehmen und Punkte für das Freiwillige Fortbildungszertifikat sammeln!