Ätzmittel für die Metallografie

Ätzmittel für die Metallografie

Die Metallografie ist sozusagen die "Histologie der Metalle". Sie untersucht den Gefügeaufbau der Metalle, ähnlich wie in der Geologie der Gefügeaufbau der Gesteine mit Hilfe von Dünnschliffen untersucht wird.

Metallografische Untersuchungen erfordern eine aufwändige Vorbereitung und Präparation. Die zu untersuchenden Metalloberflächen müssen geschliffen und poliert und anschließend geäzt werden, um die Struktur der Metallgefüge sichtbar zu machen. Die Ätzung erfolgt mit speziellen Lösungen, die i.d.R. Zusammensetzungen verschiedener Säuren oder saurer Feststoffe sind. Eine wichtige Rolle bei der Ätzung spielen Pikrinsäure-Lösungen oder Mischungen aus Salpetersäure und Salzsäure (Königswasser) mit Pikrinsäure und anderen Zusatzkomponenten.

Folgende Lösungen haben wir für Sie immer vorrätig:

Ätzmittel werden immer frisch und gebrauchsfertig in kleinen Mengen hergestellt. Sollten Sie ein Ätzmittel benötigen, dass derzeit noch nicht hier aufgeführt ist, so lassen sie es uns einfach wissen. Wir stellen Ihnen alle Ätzmittel nach Ihren individuellen Wünschen her.

Beispiele aus der Kategorie "Ätzmittel für die Metallografie"

© 2008 Morphisto GmbH | Home | Inhalt | Impressum / Datenschutz | Seite drucken
top

Direktkontakt

Allgemeine Auskünfte
Tel. 069 / 400 3019 - 60
Fax 069 / 400 3019 - 64

Histologie-Reagenzien
Tel. 069 / 400 3019 - 63

Histologie/Immunhistochemie
Tel. 069 / 400 3019 - 65

Kontaktformular

Newsletter abonnieren

Webshop

HistoATLAS

FaceBook

Mit Wirkung zum 01. April 2017 übernimmt MORHISTO den exklusiven Vertrieb der...

Zusammenarbeit mit microDimensions im Magazin "The Ophthalmologist"

MORPHISTO bringt mit Biosepar neues Fixativ auf den Markt

Teilnehmen und Punkte für das Freiwillige Fortbildungszertifikat sammeln!