Kunststoff-Histologie

Bearbeitung von harten Gewebeproben

In der Kunststoff-Histologie  werden Proben in schneidbare oder sägbare Kunststoffe eingebettet, i.d.R. Methacrylate oder Epoxidharze. Typische Anwendungen sind Schnitte bzw. Schliffe von Knochen (z.B. Beckenkammstanzen), verhornte Materialien, mineralisierte Gewebe, Ligamente und Proben aus der Botanik und Invertebraten-Zoologie.

Die Kunststoffhistologie ergänzt die klassische Paraffinhistologie, so dass mineralisierte Strukturen ebenso wie knorpelige und ligamentöse Gewebe ausgezeichnet erhalten bleiben und mikroskopisch untersucht werden können. 

Die Einbettung erfolgt in kaltpolymerisierenden Methacrylaten oder in Epoxidharzen (Araldit). Es können Schnittdicken von wenigen Mikrometern bei hervorragender Gewebeerhaltung und geringen Stauchungen erzielt werden.

  • Technovit® 9100 für Schnitte und Schliffe und immunhistochemische Nachweise
  • Technovit® 7200 für Schliffe von Zähnen, Knochen und harten Proben
  • Technovit® 7100 für histologische Schnitte von weichen oder verhornten Geweben
  • Technovit® 8100 für immunhistochemische Nachweise auf weichen oder verhornten Geweben
  • Araldit, Epon, LR-White für Semi- und Ultradünnschnitte

 

Die weitere Probenbeabeitung erfolgt mit speziellen Hartschnitt-Mikrotomen sowie Semi- und Ultramikrotomen. Die Methoden der Kunststoffhistologie werden ergänzt durch die Trenn-Dünnschliff-Techniken. Ergebnis sind Dünnschnitte und Dünnschliffe, die anschließend gefärbt werden und für die mikroskopische Untersuchung geeignet sind.

Die verschiedenen Technovit®-Polymerisationssysteme erhalten Sie auch als Kits oder Einzelkomponenten in unserem Webshop. Wenn Sie Fragen zur Anwendung haben, so unterstützen wir Sie gerne mit unserem KnowHow.

Unsere Serviceleistungen im Überblick

Einbettung in Technovit 9100neu

Einbettung in Technovit 7200

Einbettungen in Technovit 7100 und 8100

Einbettung in Araldit und anderen schneidbaren Epoxidharzen

Herstellen von Dünnschnitten mit Hartschnittmikrotomen von LEICA

Herstellen von Dünnschliffen mit Trenn-Dünnschliff-Systemen von EXAKT

Herstellen von Semi- und Ultradünnschnitten

Histologische Färbung der Schnitte und Schliffe mit und ohne Entplastung

Mikroskopische Auswertung

© 2008 Morphisto GmbH | Home | Inhalt | Impressum / Datenschutz | Seite drucken
top

Direktkontakt

Allgemeine Auskünfte
Tel. 069 / 400 3019 - 60
Fax 069 / 400 3019 - 64

Histologie-Reagenzien
Tel. 069 / 400 3019 - 63

Histologie/Immunhistochemie
Tel. 069 / 400 3019 - 65

Kontaktformular

Newsletter abonnieren

Webshop

HistoATLAS

FaceBook

Mit Wirkung zum 01. April 2017 übernimmt MORHISTO den exklusiven Vertrieb der...

Zusammenarbeit mit microDimensions im Magazin "The Ophthalmologist"

MORPHISTO bringt mit Biosepar neues Fixativ auf den Markt

Teilnehmen und Punkte für das Freiwillige Fortbildungszertifikat sammeln!